• Wir informieren über Hilfsangebote für Familien in Ausnahmesituationen

  • Wir besuchen die Familien zu Hause und betreuen auch die Geschwisterkinder

  • Wir bieten den Familien finanzielle Unterstützung an

  • Wir erfüllen spezielle Wünsche der Kinder

  • Wir betreuen die Familien auch über den Tod eines Kindes hinaus

Seit 2005 gibt es den 1. Steel-Dart-Verein Amberg, dessen 50 aktive Spieler, darunter acht Kinder und Jugendliche, ihrem Sport seit drei Jahren im Sportheim des FSV Gärbershof nachgehen.Die Erste Mannschaft spielt in der Bayernliga, der zweithöchsten Klasse in Deutschland. Zwei der Kids haben es sogar geschafft, in den Bayernkader des Bayerischen Dartverbands aufgenommen zu werden. Werbung für den Dart-Sport allgemein und den Verein im Speziellen zu machen, war man mit einem eigenen Stand beim Amberger Altstadtfest vertreten. Der sollte einen zweiten Zweck erfüllen – etwas Gutes tun für eine soziale Einrichtung, also „Darten für einen guten Zweck“. Vorstand Stefan Schmidt und sein Team wählten als Empfänger die Selbsthilfegruppe Krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V. aus. Beim Altstadtfest-Stand wurden die Einsätze für das Gewinnspiel „Spiel um dein Getränk“ in einer separaten Kasse gesammelt. Vom Ergebnis der Aktion waren selbst die Darter überrascht: 500 Euro. Zur Übergabe fand sich die SHG-Vorsitzende Petra Waldhauser im Vereinsheim ein. Mit herzlichen Worten dankte sie den Dart-Sportlern für ihr soziales Engagement. (u)

Bild: Die stolze Summe von 500 Euro erbrachte das Gewinnspiel "Spiel um ein Getränk", das der 1. Steel-Dart-Verein Amberg beim Altstadtfest unter dem Motto "Darten für einen guten Zweck" veranstaltete. Im Vereinsheim in Gärbersdorf überreichte Vorstand Stefan Schmidt (5.v.r.) die Spende an Petra Waldhauser (7.v.r.), die Vorsitzende der Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V. 

Vielen herzlichen Dank an Stefan Schmidt und seinem Team für die tolle Aktion auf dem Altstadtfest für unsere betroffenen Kinder, Geschwisterkinder und deren Familien. 

In der Pfarrgemeinde St. Jakobus ist es schon zur Tradition geworden, dass die Erstkommunikanten und ihre Eltern darauf verzichten, Kommuniongeschenke mit einem Gegengeschenk zu erwidern und stattdessen eine Geldspende für einen gemeinnützigen Zweck geben.

Mit dem gesammelten Geld, immerhin 460 Euro, wollten die Kinder der Schulklasse 3a auf Initiative ihrer Eltern ein Zeichen der Solidarität mit Bedürftigen setzen. So wurde der Betrag nun im Rahmen einer Religionsstunde mit Pfarrer Dr. Christian Schulz an die Vorsitzende der Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V., Petra Waldhauser, übergeben. Dabei berichtete sie, dass derzeit 17 betroffene Familien im Landkreis Amberg- Sulzbach auf vielfältigste Weise betreut werden. So würden dabei spezielle Wünsche der Kinder erfüllt, Hilfen für Familien in Ausnahmesituationen angeboten und auch nach dem Tod eines Kindes betreut, Geschwisterkinder zu Hause besucht oder Typisierungen für die DKMS finanziell gefördert.

Bild:   Mit Stolz übergaben die Kinder mit der Klassenlehrerin Kerstin Schreglmann (hinten rechts), den Elternvertretern Rolf Möller und Alexander Rösl (von links) sowie Pfarrer Dr. Christian Schulz (4. von links) die Spende an die Vorsitzende Petra Waldhauser (3. von links).

 11.07.2019 Onetz

Vielen herzlichen Dank an alle Kommunionkinder und Eltern der Klasse 3a der Volksschule Hahnbach. Wir haben uns sehr über die Spende gefreut. 

Katrin und Philipp Falk haben geheiratet. Sie haben auf Gegengeschenke verzichtet und entschlossen sich für kranke Kinder zu spenden. Vielen lieben Dank an euch beide. Liebe Katrin, lieber Philipp, wir gratulieren sehr herzlich zur Hochzeit und wünschen alles erdenklich Gute für eure gemeinsame Zukunft. 

Vielen Dank Herrn Hoffmann vom Colomba Cafebar Amberg und seinem Team für die tolle Aktion für unsere betroffenen Kindern, Geschwisterkinder und deren Familien. 

DKMS Kennzahlen 11/2016

4.828.918 Registrierte Spender in Deutschland

52.784  Vermittelte Spender

Wir sind gerne persönlich für Sie da!

Nächste Termine

Petra Waldhauser
Vorsitzende

Tel.: (0) 9622 - 71122

E-Mail schreiben

Merken

Merken

Marco Kind
2. Vorsitzender

Tel.: (0) 9661- 54241

E-Mail schreiben

Merken

Thomas Sperber
Schatzmeister

Tel.: (0) 9628 - 8448

E-Mail schreiben

Merken

Angela Sperber
Schriftführerin

Tel.: (0) 9628 - 8448

E-Mail schreiben

Merken

Reinhold Baumgärtner
Beisitzer

Tel.: (0) 9621- 782076

E-Mail schreiben

Merken

Ulrike Zitzmann
Beisitzerin

Tel.: (0) 9621 - 64146

E-Mail schreiben

Merken

Merken