Vielen herzlichen Dank den 1.FC Rieden und den Heimat- und Kulturverein Köfering für die tolle Aktion für unsere betroffenen Kinder 

Vielen herzlichen Dank, Herrn Meidinger für die Organisation und Planung, Herrn Bürgermeister Gilch für die Unterstützung, ebenso der Raiffeisenbank Unteres Vilstal , der Metzgerei Maria, der Brauerei Naabecker, Spenglerei Probst, der Bäckerei Grosser, allen die mit ihrer Eintrittskarte dieses Engagement unterstützten. Einen besonders lieben Dank den Hauptpersonen, den Musikerinnen und Musikern von Vox Aeterna für ein großartiges Konzert. Den Erlös in Höhe von 6.100 € durften die Vorsitzenden von der Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V. Frau Petra Waldhauser und Herr Marco Kind in Empfang nehmen. 

Vielen herzlichen Dank, auch im Namen unserer Kinder 

Herzlichen Dank an Frau Eichenseer für ihr großartiges Engagement und an alle, die beim Benefizkonzert in Schnaittenbach für unsere betroffenen Kinder aufgetreten sind. 

Vielen herzlichen Dank 

Ein herzliches Dankeschön der Dorfgemeinschaft Högling, auch im Namen der betroffenen Kinder, Geschwisterkinder und deren Familien.

Mit einer Geburtstagsspende überraschte Herr Rainer Ebi Frau Ulrike Zitzmann von der Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V. und übergab ihr 160 € für die betroffenen Kinder. 

Wir wünschen Herrn Ebi alles Gute und bedanken uns sehr herzlich für die Spende.  

"Spielen um zu spenden", dass ist seit vielen Jahren die Devise der Pentinger Theatergruppe. "Das verflixte Klassentreffen" der Autorin Regina Rösch war ein voller Erfolg. Ein Spendenbetrag von je 1.500 € übergaben die Darsteller an den VKKK, an die MS-Selbsthilfegruppe Schwandorf und an die Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V. 

Die Darsteller übergaben die Spenden an Hans Osterholt (Zweiter von links), Petra Waldhauser (rechts) und Sieglinde Neft (Vierte von rechts).

Vielen herzlichen Dank an die Theatergruppe für das ehrenamtliche Engagement und die großzügige Spende für unsere Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V. Schön wars bei euch! 

Vielen herzlichen Dank an alle Mitwirkenden der Waldweihnacht in Sorghof, besonders an den Motor der Waldweihnacht Herrn Säm Kraus. Vielen herzlichen Dank 

Amberg. Es ist schon seit vielen Jahren Tradition bei den Mitarbeitern der PIA Automation Amberg GmbH, sich in der Weihnachtszeit für andere zu engagieren. Auch in diesem Jahr wurde wieder eine Tombola veranstaltet. Hervorzuheben ist hier das besondere Engagement der Mitarbeiter, die jedes Jahr hochwertige Preise für die Verlosung sammeln. So landeten z.B. begehrte FC Bayern Tickets, ein Trainingsanzug des FC Arsenal oder der Parkplatz des Geschäftsführers im Lostopf. Den ganzen Dezember über verkauften die PIA-Azubis mit viel Elan Lose an die Belegschaft. Am letzten Arbeitstag vor Weihnachten wurden die Gewinne dann verlost und die Spende in Höhe von 3.005 € an die Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V. übergeben.

Der Verein unterstützt seit Jahren die Kinderonkologien in Nürnberg, Regensburg und Erlangen mit Sachmitteln, erfüllt letzte Wünsche erkrankter Kinder und betreut betroffene Familien. Die Organisation hilft bei finanziellen Engpässen ebenso wie mit konkreten praktischen Aktionen wie Betreuung der Geschwisterkinder, Therapieangeboten etc. Des Weiteren wird die DKMS bei ihrem Kampf gegen Blutkrebs unterstützt.

Frau Petra Waldhauser, Vorsitzende des Vereins, erläuterte, dass mit der PIA-Firmenspende 2018 für Lisa, einem 28jährigen krebskranken Mädchen aus der Region, ein neuer Rollstuhl beschafft wurde. Wir freuen uns sehr, dass wir pünktlich zu Weihnachten mit unserer Aktion hier ganz konkrete und praktische Hilfe leisten konnten.

Das Bild zeigt v.l.n.r. N.N. (PIA-Azubi), Ulrike Zitzmann (SHG), Melanie Göbl (Marketing), Jan-Bernd Gier (GF PIA Automation), Marco Kind (SGH), Petra Waldhauser (SHG krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V.), Stephan Schmalzl (Ausbildungsleiter), Marina Prechtl (Assitenz Vertrieb), André Vales (GF PIA Automation) N.N. (PIA-Azubi), N.N. (PIA-Azubi)

Vielen herzlichen Dank an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma PIA Automation für die finanzielle Unterstützung für unsere betroffenen Familien.