• Wir informieren über Hilfsangebote für Familien in Ausnahmesituationen

  • Wir besuchen die Familien zu Hause und betreuen auch die Geschwisterkinder

  • Wir bieten den Familien finanzielle Unterstützung an

  • Wir erfüllen spezielle Wünsche der Kinder

  • Wir betreuen die Familien auch über den Tod eines Kindes hinaus

Infineon-Mitarbeiter spenden für krebskranke Kinder

Amberg-Sulzbach/Regensburg. (asn) Für die Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach ging Weihnachten in die Verlängerung. Mitarbeiter der Infineon Technologies AG Regensburg spendeten dem Verein den Erlös ihres Weihnachtsmarktes in Höhe von 2 625 Euro. Der Betrag stammt vom Verkauf von Knackern, Bratwürsten, Stollen und Glühwein auf einem dreitägigen Weihnachtsmarkt. Dieser wird jährlich im Dezember von Mitarbeitern auf dem Betriebsgelände von Infineon organisiert. Es ist bereits gute Tradition, die Einnahmen an Sozialprojekte in Ostbayern zu spenden.

Die Mitarbeiter von Infineon wissen, wie relevant jede finanzielle Unterstützung letztlich für die Genesung der jungen Krebspatienten ist. Das wurde bei der offiziellen Spendenübergabe bei Infineon an Petra Waldhauser, die Vorsitzende der Selbsthilfegruppe, deutlich. Denn nur mit Spenden ist es dem Verein möglich, seine Anliegen erfolgreich umzusetzen. Die 2003 gegründete „Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V.“ hat an Krebs erkrankte Kinder in den Kliniken Regensburg, Nürnberg und Erlangen und deren Angehörige im Blick. Sie werden durch vielseitige Maßnahmen begleitet und gestärkt.

Petra Waldhauser dankte den Mitarbeitern für die großzügige Spende. Zugleich zeigte sie sich vom Innovationsstandort im Regensburger Westen beeindruckt. Diese Bandbreite an Forschung, Entwicklung, Produktion und Systemlösungen durch rund 2.700 Mitarbeiter war ihr bisher unbekannt. Die Infineon Technologies AG ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiter-lösungen, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Mikroelektronik von Infineon ist der Schlüssel für eine lebenswerte Zukunft. Mit weltweit etwa 37.500 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2017 (Ende September) einen Umsatz von rund 7,1 Milliarden Euro. Infineon ist in Frankfurt unter dem Symbol „IFX“ und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol „IFNNY“ notiert.

Zum Bild (Foto asn):

Für die Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach ging Weihnachten in die Verlängerung. Mitarbeiter der Infineon Technologies AG Regensburg spendeten dem Verein den Erlös ihres Weihnachtsmarktes in Höhe von 2 625 Euro. Bei der Scheckübergabe v. l.: Selbsthilfegruppen-Vorsitzende Petra Waldhauser, Barbara Frey, Anneliese Vogel und Christopher Weiß (alle Infineon).

Vielen herzlichen Dank an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das tolle Engagement und die großzügige Spende für unsere betroffenen Kinder, Geschwisterkinder und deren Familien. 

DKMS Kennzahlen 11/2016

4.828.918 Registrierte Spender in Deutschland

52.784  Vermittelte Spender

Wir sind gerne persönlich für Sie da!

Nächste Termine

Petra Waldhauser
Vorsitzende

Tel.: (0) 9622 - 71122

E-Mail schreiben

Merken

Merken

Marco Kind
2. Vorsitzender

Tel.: (0) 9661- 54241

E-Mail schreiben

Merken

Thomas Sperber
Schatzmeister

Tel.: (0) 9628 - 8448

E-Mail schreiben

Merken

Angela Sperber
Schriftführerin

Tel.: (0) 9628 - 8448

E-Mail schreiben

Merken

Reinhold Baumgärtner
Beisitzer

Tel.: (0) 9621- 782076

E-Mail schreiben

Merken

Ulrike Zitzmann
Beisitzerin

Tel.: (0) 9621 - 64146

E-Mail schreiben

Merken

Merken