Liebe Petra, 

gerade kam dein Riesenpaket mt den Stricksachen an. Wir sind sprachlos, einfach super, vielen lieben Dank an die Strickerinnen und Stricker, die da so fleißig waren. 

Herzlichst Karin 

Karin Büttner 

Kinderpalliatiivteam Erlangen

 

Vielen herzlichen Dank für die finanzielle Unterstützung für unsere betroffenen Kinder und deren Familien. ❤️❤️❤️

 

Am 31. März 2022 hat Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek den "Weißen Engel" an beispielgebende Personen verliehen, die sich langjährig und regelmäßig im Gesundheits- und/oder Pflegebereich ehrenamtlich engagiert haben. Die Veranstaltung fand in Amberg statt.
Auszug aus der Rede von Staatsminister Klaus Holetschek MdL
Aus eigener Erfahrung heraus ist Frau Waldhauser 2008 der Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach beigetreten, seit 2015 ist sie deren 1. Vorsitzende.
Sie ist stets telefonisch erreichbar, gibt Unterstützung und Ratschläge oder spendet einfach Trost und Hoffnung.
Ihr Ziel ist es, die Betroffenen und ihre Familien so gut es geht in ihrem Alltag zu entlasten. Zudem ist es Frau Waldhauser eine Herzensangelegenheit, letzte Wünsche von krebskranken Kindern zu erfüllen.
Sehr geehrte Frau Waldhauser, in Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit steckt ganz viel Herzblut. Ich bin Ihnen dankbar, dass Sie so vielen Menschen in dieser schweren Zeit beistehen.
Herzlichen Glückwunsch zur Verleihung des Weißen Engels!
 
Ich habe mich sehr über die Auszeichnung gefreut und bedanke mich im Namen unseres gesamten Teams der Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V. sehr herzlich.

Vielen lieben Dank für die  wunderschönen selbstgemachten Sachen für unsere Kinder und für die Spende in Höhe von 500 €. ❤️❤️❤️

In der Vorweihnachtszeit wurde eine Spendenbox für die Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V. aufgestellt. 1.250 Euro kamen zusammen, die Regierungsrätin Frau Gabriele Bachmann-Werling und Inspektor im Vollzugsdienst Herr Mario Flauger an die Vorsitzende Frau Petra Waldhauser im Namen aller Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter übergaben. 

Vielen herzlichen Dank für das tolle Engagement und die großzügige Spende für unsere betroffenen Familien. ❤️❤️❤️

Vilen herzlichen Dank Herrn Leonhard Wischer und seiner Frau Christa Adunka-Wischer vom Vdk Hirschau sowie allen Mitgliedern für die Spende für unsere erkrankten Kinder. ❤️❤️❤️

 


Vergangene Woche waren wir zu Besuch bei der Selbsthilfegruppe Krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V.

Zusammen mit der Hanselmann GmbH durften wir eine Spende in Höhe von 400 € übergeben 🥰

Petra Waldhauser, 1. Vorsitzende des Vereins, erzählte uns viele interessante Informationen über die Entstehung und die Aufgaben Ihres Vereins. 

Zu den Aufgaben gehört zum Beispiel die Unterstützung mit Sachmitteln unter anderem für die Kinderonkologie in Nürnberg, Regensburg und Erlangen.
Außerdem unterstützt der Verein auch Familien, die von diesem schweren Schicksal getroffen wurden, und erfüllen den Kindern ganz spezielle Wünsche 🎁 

DANKE an das komplette Team der Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V., die ehrenamtlich und mit großen Engagement betroffenen Familien schnell und unbürokratisch auf vielfältigste Weise helfen.

Auch in der momentanen Zeit sind solche gemeinnützigen Vereine auf Spenden angewiesen.

Wir freuen uns einen kleinen Beitrag geleistet zu haben 🤗❤️

Vielen herzlichen Dank für die Spende in Höhe von 400 € für unsere erkrankten Kinder und deren Familien.  

Herzliches Dankeschön an Firma Hanselmann und  Firma Werbepylon, Michael Prey aus Pfreimd ❤️❤️❤️

FENSTERBACH.Dass Kaminkehrer Glück bringen, ist bekannt. Beim Verein „Kaminkehrer helfen krebskranken Kindern“ ist dies nicht nur eine Phrase. In Fensterbach hat die Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg/Sulzbach e.V. am Montagnachmittag von den Schornsteinfegern eine Spende in Höhe von 10 000 Euro erhalten. Die Vorsitzende der Gruppe, Petra Waldhauser, war überwältigt von der Unterstützung und wies zeitgleich darauf hin, dass ihre Gruppe schnell und unbürokratisch helfe. „Es geht häufig darum, für Kinder einen letzten Wunsch in ihrem kurzen Leben zu erfüllen“, sagte Waldhauser sichtlich berührt. Dies könne von einmal Essengehen über Kartfahren bis zu einem bestimmten Stofftier reichen.
Auch Eltern und Geschwistern, die ein krebskrankes Kind pflegen, wird geholfen, und das weit über die Landkreisgrenzen hinweg. Insgesamt erhalten zurzeit 18 Familien Unterstützung der Gruppe. Der 2. Vorsitzende der bundesweiten Vereinigung der Kaminkehrer, Peter Wilhelm, konnte von insgesamt sieben Spendeneinheiten gleicher Summe zwei in die Oberpfalz bringen; die andere ging ans Waisenhaus Windischeschenbach. Die Aktion der Glücksbringer begann im Jahr 2005, als ein Schlotfeger selbst eine krebskranke Tochter zu versorgen hatte. Seither wird gesammelt. Markanteste Aktion ist hierbei die jährliche Glücksradltour der Kaminkehrer durch Deutschland. (sfb)
Wir bedanken uns sehr herzlich für die großzügige Spende und für Euer tolles Engagement für krebskranke Kinder. Besonderen Dank an die Glückstour und an Peter Wilhelm.
Vielen herzlichen Dank, auch im Namen der Kinder bzw. Familien.❤️❤️❤️